Honor Harrington Wiki
Advertisement

Ein manticoranischer Majestic -Klasse Dreadnought

Der Dreadnought (DN) (Dreadnaught) ist ein schweres Kriegsschiff, das von den meisten Marinen ersten Ranges und einigen Systemverteidigungskräften in der Post-Diaspora-Ära eingesetzt wurde.

Geschichte[]

Dreadnoughts entstanden aus dem evolutionären Größenwachstum von Schlachtschiffen, stellen aber einen völlig neuen Schiffstyp dar. Sie gehören mit einer Tonnagegröße von fünf bis sechs Millionen Tonnen zusammen mit Superdreadnoughts (SDs) und besagten Schlachtschiffen zu den so genannten Wallschiffen, sind aber die ersten Schiffe, die gemäß der Energiewaffendoktrin auf eine extrem schwere Energiebreitseite und die damit verbundene Standfestigkeit ausgelegt sind. Sie sind kleiner und schwächer als ihre Nachfolger, die SDs, und wurden zuletzt nur noch eingesetzt, wenn es sich eine Sternnation nicht leisten konnte, ausschließlich die größeren Schiffe zu bauen.[1] Andere Sternnationen nutzten Dreadnoughts solarischen Designs. Die Republik Erewhon beispielsweise nutzte in der Solaren Liga entworfene Dreadnoughts bis mindestens 1913 PD. (HH8, HoS)

Das Aufkommen des modernen Raketengondel mit ihren leichten Grav-Treibern, zahlreichen Startzellen und Raketen mit Lasergefechtskopf führte zu Salvendichten, die die relative Verwundbarkeit des bereits verwundbareren Dreadnoughts erheblich erhöhten. Dreadnoughts wurden nun zunehmend in sekundäre Rollen gedrängt, und die Gondelsalven der Medusa Klasse während Unternehmen Butterblume, die Raketen mit mehreren Antrieben verschossen, führte zu ihrem endgültigen Niedergang. Ein Dreadnought-großes Wallschiff kann einfach nicht die Masse und das Volumen aufbieten, die erforderlich sind, um wettbewerbsfähige Offensiv- und Defensivsysteme zu montieren.

Zu Beginn des Zweiten Havenkrieges waren Dreadnoughts sowohl bei der Royal Manticoran Navy als auch bei der Haven Navy zwar noch vereinzelt im Dienst, aber ihr Neubau war eingestellt worden zugunsten einer größeren Anzahl der neuen Podnoughts. Angesichts der extremen Tödlichkeit des Raketenkampfs in dieser Zeit galten Schiffe in Dreadnought-Größe nicht mehr geeignet, um weiter im Schlachtwall eingesetzt zu werden, und der letzte Dreadnought der RMN wurde 1921 ausgemustert. (HH10, HoS)

Die Solarian League Navy betrieb bis in das zweite Jahrzehnt des 20.Jahrhunderts PD hinein weiterhin Dreadnoughts, setzte sie aber im Solarisch-Manticoranischen Krieg nicht ein, da sich hier ebenfalls früh ihre Nutzlosigkeit gezeigt hatte. Abseits des Haven-Sektors sind Dreadnoughts allerdings nach wie vor bis auf Weiteres eine Option, wenn in einem Konflikt keine SDs oder moderne Raketen zum Einsatz kommen. Die Mannerheim System Defense Force betrieb 1921 PD noch mindestens einen Dreadnought. (Infodump, HH12, HH13, COS2)

Anmerkungen[]

Manticoranische LAC-Träger bauen tonnagemäßig auf Dreadnought-Rümpfen auf (HH10)

Bekannte Dreadnought-Klassen[]

Haven Navy[]

Royal Manticoran Navy[]


Kriegsschiffklassifikationen
LACKorvetteFregatteZerstörerLeichter KreuzerSchwerer Kreuzer
SchlachtkreuzerSchlachtschiffDreadnoughtSuperdreadnought
PodnoughtLAC-TrägerQ-SchiffWallschiffStingshipArsenalschiff
  1. Das Sternenkönigreich von Manticore beispielsweise baute vor dem Ersten Havenkrieg einige Dreadnoughts eigener Baumuster, um seinen Schlachtwall schneller zu vergrößern.
Advertisement