Honor Harrington Wiki
Advertisement

Klettert-Flink war ein Baumkater und Kundschafter des Clans vom Hellen Wasser im 16.Jahrhundert PD.

Er war damit beauftragt, die rätselhaften "Zwei-Beine" (Menschen) zu beobachten, die 12 Ortsjahre zuvor (also ca. 60 T-Jahre) auf dem Planeten Sphinx aufgetaucht waren. Beim Diebstahl von Sellerie - einer Pflanze, die die Baumkatzen "Knollenstängel" nennen und die wie das einheimische "Purpurhorn" positive Auswirkungen auf die telepathischen Fähigkeiten der Baumkatzen hat - wurde er von Stephanie Harrington in flagranti erwischt und ging unbeabsichtigt eine Bindung mit ihr ein, als er ihr "Geistesleuchten" kostete.

Bei der Suche nach ihm stürzte Stephanie mit ihrem Flugdrachen über dem sphinxianischen Urwald ab und wurde schwer verletzt. Klettert-Flink spürte dieses Ereignis und machte sich auf die Suche nach ihr. Am Unglücksort angekommen entdeckte er in unmittelbarer Nähe einen Hexapuma-Bau, dessen Bewohnerin nach einiger Zeit auftauchte, bevor der von Klettert-Flink alarmierte Clan eintraf.

Klettert-Flink führte ein Verzögerungsgefecht gegen den Hexapuma, um ihn von Stephanie abzulenken, wurde dabei jedoch schwer verwundet. Stephanie wiederum verletzte den Hexapuma anschließend in einem verzweifelten Angriff mit ihrem Vibromesser zwar tödlich, aber nicht unmittelbar tödlich und dieser wurde von den Jägern und Kundschaftern des Clans vom Hellen Wasser endgültig ausgeschaltet, bevor er Stephanie oder Klettert-Flink töten konnte. (HHA1)

Stephanie nahm den verletzten Klettert-Flink mit auf das Gut von Harrington und es gelang ihrem Vater, ihm das Leben zu retten. Allerdings verlor er seinen linken Vorderlauf mit einer seiner Echthände und sein Fell blieb von Narben gezeichnet. Stephanie nannte ihn "Löwenherz" - in Anerkennung seines Mutes im Kampf gegen einen vielfach überlegenen Gegner.

Klettert-Flink entschied sich nach dem Tod seiner Gefährtin (Baumkatzen leben unter natürlichen Umständen mehr als doppelt so lange wie Menschen) ihr "ins Dunkel zu folgen" - er beging also praktisch Selbstmord, wahrscheinlich durch Verdursten und Verhungern. (HHA2)

Advertisement