Honor Harrington Wiki
Advertisement

Ein modernes Shrike LAC

Ein Leichtes Angriffsboot, allgemein als LAC abgekürzt, ist ein vergleichsweise kleines, bewaffnetes Raumschiff.

Die Tatsache, dass es nicht hyperfähig ist, unterscheidet es von größeren Arten von Kriegsschiffen. Die meisten Sternnationen setzen LACs daher als leichte Systemverteidigungs- und Patrouillenkräfte ein, vorausgesetzt, der Schiffstyp ist überhaupt noch im Einsatz.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Verwendung von LACs durch das Konzept der Manticoranischen Allianz revolutioniert.

Geschichte[]

Ein "traditionelles" LAC mit den überschweren, einschüssigen Raketenwerfern

LACs wurden ursprünglich als leichte Systemverteidigungseinheiten entworfen, aber ihre geringe Beschleunigung, ihre Systemgebundenheit, schlechte Bewaffnung und ungenügende Verteidigung führten dazu, dass sie in den modernen Marinen des 20. Jahrhunderts PD als obsolet betrachtet wurden. Im Vergleich selbst mit den kleinsten hyperraumfähigen Einheiten waren LACs nicht flexibel genug verwendbar, zu klein, zu leicht bewaffnet und vor allem zu zerbrechlich. Auch der Versuch, sie mit übergroßen, einschüssigen Raketenwerfern auszustatten, führte nur dazu, dass klassische LACs zu guter Letzt mit "mit Vorschlaghämmern bewaffneten Eiern" glichen, deren Besatzungen quasi selbstmörderisch versuchten, in Raketenreichweite zu kommen und ihre Raketen abzufeuern, bevor der unvermeidliche Gegenschlag sie aus dem All fegen würde. Aus diesem Grund wurden LACs immer weniger gebaut und höchstens noch zur Piratenjagd, Systemüberwachung und von Randzonenflotten genutzt, die nichts Schwereres finanzieren konnten.

Neubeginn[]

Ein manticoranischer LAC-Träger startet seine LACs

Die Wiederentdeckung des LACS als effektive militärische Einheit begann im Haven Sektor. Unter Verwendung der neuen Trägheitskompensator- und Kernspaltungstechnologie, die sie vom Protektorat von Grayson erhalten hatte, entwickelte die Royal Manticoran Navy völlig neue und revolutionäre LAC-Designs mit weit überlegener Leistung und völlig neuen Einsatzparametern. Zudem ersann die RMN den LAC-Träger, um LACs durch den Hyperraum zu transportieren. Die Manticoranische Allianz nutzte diese neuen LACs mit verheerender Wirkung während des Ersten Havenkrieges, und die Haven Navy führte als Antwort ihrerseits noch vor dem Zweiten Havenkrieges ihre eigenen modernen LACs ein.

Eine signifikante Änderung war der Wechsel vom Raketenträger zum Energiewaffen-Nahkämpfer. Anstelle von wenigen Raketen, die kaum Wirkung erzielen würden, trugen die neuen LACs der Shrike Klasse einen Mittschiffsliniengraser im Schlachtkreuzerkaliber. Hinzu kamen moderne EloKa-Systeme, überlegene Stealth-Fähigkeiten und hohe Beschleunigungswerte. Mit der Ferret Klasse kam zwar auch wieder ein Raketen-LACs ins Arsenal, aber nach modernen Standards, mit den gleichen Leistungsparametern wie die Shrike. In der Erwartung feindlicher LACs moderner Bauart entwickelte die GSN vorausschauend das Raumüberlegenheits-LAC der Katana-Klasse.

Die modernen LACs der Allianz haben sich zu einem signifikanten Teil jeder Formation entwickelt: Sie haben vollständig die Aufgaben der Abschirmeinheiten übernommen, sind wesentlich flexibler und schneller als ein Hyperraumschiff, aber zugleich unauffälliger. Sie können größere Gebiete abdecken und in großen Stückzahlen produziert werden. Ihre moderne Funktion lässt sich am ehesten mit dem der trägergestützten Militärflugzeuge des 20.Jahrhunderts CE vergleichen, allerdings in interplanetarem Maßstab.


Bekannte LAC-Klassen[]

Grayson Space Navy[]

Haven Navy[]

Silesian Confederate Navy[]

Royal Manticoran Navy[]


Kriegsschiffklassifikationen
LACKorvetteFregatteZerstörerLeichter KreuzerSchwerer Kreuzer
SchlachtkreuzerSchlachtschiffDreadnoughtSuperdreadnought
PodnoughtLAC-TrägerQ-SchiffWallschiffStingshipArsenalschiff
Advertisement