Honor Harrington Wiki
Advertisement

Viper, Mark 13, Mark 16, Mark23 und Mark 23E Apollo im Größenvergleich

Antiraketen Mark 21, Mark 30, Mark 31 sowie Mark 9 Viper im Vergleich (jeweils ohne Aussenhülle)

Die Mark 9 Viper ist eine graysonitische LAC-Abwehr-Rakete und basiert auf der manticoranischen Mark 31 Antirakete.

Sie wurde als Waffe für das graysonitische Raumüberlegenheits-LAC der Katana Klasse entwickelt und hat nur zwo Dittel der Größe einer normalen LAC-Rakete. Da sie für den Einsatz gegen LACs konzipiert ist, besitzt die Viper nur einen, fest vor der Atomsprengladung installierten Laseremitter anstatt der üblichen sechs auswerfbaren. Ihre Suchsysteme und Steuer-KI sind besser als bei normalen Anti-Schiffs-Raketen und ermöglichen ihren Einsatz als "Feuern und vergessen"-Rakete. Ihre Energie bezieht die Viper aus insgesamt sechs Speicherringen, da für ein Mikrofusionskraftwerk kein Platz ist.

Da sie auf einer Antirakete basiert, kann sie zusätzlich auch als solche eingesetzt und auch von größeren Schiffen als LACs abgefeuert werden. (HH11)


Spezifikationen

  • Beschleunigung: 130.000 g
  • Reichweite: 3,6 Millionen Kilometer
  • Brenndauer: 75 Sekunden



Übersicht über die manticoranischen Raketenmodelle

Advertisement