Honor Harrington Wiki
Advertisement

Die Schlacht von Air war ein Gefecht zwischen HMS Ajax und VFS Rienzi während des Ersten Havenkrieges.

In diesem Gefecht wurde von manticoranischer Seite keine einzige Rakete abgefeuert, dennoch endete es mit der Vernichtung des havenitischen Schiffes.

Vorgeschichte[]

Der Anlass für das Gefecht war ein Kriegsverbrechen: Kurz vor Ausbruch des Ersten Havenkrieges wurde der manticoranische Zerstörer HMS L'Imperieuse in solarisches Raumgebiet entsandt und dort im Air System nach Kriegsausbruch auf neutralem Gebiet von dem havenitischen Schweren Kreuzer VFS Rienzi in einem Überraschungsangriff zerstört. Der Kreuzer zerstörte zudem zwei der Bordkutter und mehrere Rettungsboote, um seine Spuren zu verwischen. Lediglich die Bordpinasse mit 37 Überlebenden entkam und wurde von dem neutralen Handelsschiff Jerobahm zum Planeten Hope gebracht. Diese 37 Überlebenden unter Führung von Boatswain's Mate Leona Harpe trafen dort auf Sir Hakon Nessler, den Earl von Greatgap. Dieser war daraufhin entschlossen, die Haveniten zur Verantwortung zu ziehen und "beschaffte" sich leihweise einen abgehalfterten Leichten Kreuzer der Melungeon Navy.

Anschließend führte Nessler den so weit wie möglich kampfbereit gemachten Kreuzer, nun HMS Ajax genannt, ins Air System, wo er auf die Rienzi traf. Dabei ist anzumerken, dass sich in den Magazinen der Ajax nicht eine einzige Rakete befand, da die melungeonischen Offizieren das Geld dafür lieber seit Jahren auf ihre Privatkonten umgeleitet hatten, anstatt es auf "unnötige" Munition zu verschwenden. Stattdessen beabsichtigte Nessler, die Haveniten psychologisch unter Druck zu setzen, eine umgebaute Drohne als Raketenattrappe zu nutzen und nach einem symbolischen Schuss auf die Rienzi abzudrehen.

Da beide Schiffe in neutralem Gebiet aufeinander trafen, entsandte Sir Nessler seinen Ersten Offizier "Lieutenant Commander" Edith Minico, um gemäß interstellarem Recht offiziell bei den lokalen Behörden die Ausweisung der Rienzi aus solarischem Gebiet zu fordern. Minico traf den solarischen Repräsentanten in Gesellschaft des havenitischen Kommandanten an, dass er in Übereinstimmung mit geltendem Recht beide Schiffe des Systems verwies, um die Neutralität des Air Systems zu wahren. Damit war klar, dass die Rienzi sich der Ajax würde stellen müssen, wodurch in der havenitischen Besatzung der angestrebte Druck erzeugt wurde. (HHA1)

Schlachtaufstellung[]

Royal Manticoran Navy

  • HMS Ajax, CO Hakon Nessler

Volksflotte von Haven

  • VFS Rienzi, CO Captain Westervelt


Schlachtverlauf[]

Als die Rienzi den Orbit verließ, wartete die Ajax bereits auf sie. Auf Sichtweite eröffnete der havenitische Kreuzer das Gefecht mit einer Raketenbreitseite, die jedoch keine Wirkung erzielte. Die Ajax wiederum tat zunächst nicht mehr, als die Rienzi mit Radar und Lidar auf maximaler Stärke zu erfassen. Das Auftauchen des Leichten Kreuzers hatte die unerfahrene Dolistenbesatzung der Rienzi überraschenderweise dermaßen verängstigt, dass sie aus Angst vor dem drohenden Beschuss gegen ihre Offiziere meuterte. Bei der Meuterei wurden alle Offiziere der Rienzi von der eigenen Besatzung ermordet und das Schiff explodierte unmittelbar darauf aus unbekannten Gründen, während die Meuterer selbst das Schiff verließen - entweder aufgrund unsachgemäßer Bedienung der Reaktorkontrollen oder aufgrund einer absichtlichen Selbstvernichtung. Niemand aus der Besatzung überlebte die Zerstörung der Rienzi.

Verluste[]

RMN

  • keine

VFH

  • VFS Rienzi (Totalverlust)


Nachwirkungen[]

Mit der Vernichtung der Rienzi war aus Sicht Sir Nesslers der Angriff auf HMS L'Imperieuse gesühnt und das Gesicht der Royal Manticoran Navy gewahrt. Denn damit war auch in solarischem Raum klargestellt, dass die RMN keinen Angriff auf eines ihrer Schiffe unbeantwortet lassen würde, womit weiteren Zwischenfällen dieser Art ein Riegel vorgeschoben wurde.

Die Ajax, nun wieder die Colonel Arabi, wurde ihren melungeonischen Besitzern überstellt und war vermutlich in der unmittelbaren Zeit nach dem Vorfall das bestgewartete und kampfbereiteste Schiff der melungonischen Systemnavy.



Operationen des Ersten Havenkrieges
Perseus | Alliierte Gegenoffensive | Trevors Stern Offensive | Versteckpferd | Dolch
Silesia | Elysäische Navy | Ikarus | Scylla | Eiserne Ration | Butterblume
Schlachten des Ersten Havenkrieges
Talbot | Poicters | Casca | MGX-1403 | Yalta | Air | Hancock Eins | Seaford Eins | Jelzin Drei | Chelsea | Mendoza
Nightingale Eins | Minette Eins | Jelzin Vier | Candor | Minette Zwo | Nightingale Zwo | Tylers Stern | Schiller
Selker-Riss | Seabring Eins | Seabring Zwo | Trevors Stern | Micah | Adler Eins | Adler Zwo | Adler Drei
Hancock Zwo | Seaford Zwo | Zanzibar Eins | Alizon Eins | Basilisk Zwo | Seabring Drei | Cerberus
Elric | Solway | Treadway | Barnett Eins | MacGregor | Hyacinth
Advertisement