Talbott Cluster und umgebender Raum

Der Talbott-Sternhaufen ist eine Gruppe von Sonnensystemen, die sich nahe beieinander am Rand der Solaren Liga befinden.

Astrographie

Honorverse map recreation by starfleet-d36b6y3.png

Der Talbott-Sternhaufen liegt im galaktischen Westen der Solaren Liga und in unmittelbarer nordöstlicher Nachbarschaft des solarischen Meyers Sektors in der so genannten Randzone. Er umfasst 18 Sonnensysteme.

Der irrtümlich als "Talbott-Sternhaufen" bezeichnete OFS-Außenposten der Liga in der Region wurde im Talbott System eingerichtet. Das System liegt aber weder im Zentrum des Sternhaufens, noch bildet es ein administratives Zentrum. (SAG1) Warum das OFS ihren Außenposten so missverständlich bezeichnete, ist unbekannt, möglicherweise geschah dies in einem Vorgriff auf die bereits vorgesehene Annexion der Sternhaufensysteme als solarische Protektorate.


Geschichte

Vor seiner Annexion durch das Sternenkönigreich sah sich der Sternhaufen damit konfrontiert, in spätestens dreißig Jahren ein Protektorat der Liga zu werden. Als Reaktion darauf entstand der Handelsbund Rembrandt, ein lokaler Zusammenschluss von mehreren Systemen, die hofften, in der verbleibenden zeit genug Wohlstand anzuhäufen, um einen Vertrag ähnlich dem des Maya Sektors aushandeln zu können.

Als dann überraschend der Lynx Terminus des Manticoranischen Wurmlochknotens in der Nachbarschaft entdeckt wurde, ergriffen die Talbott-Welten die Gelegenheit beim Schopf und ersuchten um Aufnahme in das Sternenkönigreich. Sehr zum Verdruss solarischer Konzerne, des Mesanischen Alignments und des solarischen Ligaamtes für Grenzsicherheit, dessen korrupte Bürokraten den Sternhaufen bereits als ihre Beute betrachteten, kam es tatsächlich zu Verhandlungen zwischen Manticore und den Vertretern des Sternhaufens. Versuche des OFS, Manticore wieder zu vertreiben, scheiterten spektakulär undter anderem in der Schlacht von Monica, die Spannungen im Sternhaufen waren indes einer der Hauptgründe für den späteren Solarisch-Manticoranischen Krieg. Mit dem Talbotter Verfassungskonvent schloss sich ein Großteil der lokalen Welten zum Talbott-Quadranten zusammen, der Teil des neuen Sternenimperiums von Manticore wurde. (SAG1)


Gesellschaften

Im Vergleich zu anderen Welten des frühen 20. Jahrhunderts PD waren die Systeme des Sternhaufens erst vor kurzem kolonialisiert worden und im Allgemeinen unterentwickelt und arm. Keiner der bewohnten Planeten des Sternhaufens hatte mehr als 3 Milliarden Menschen, die meisten hatten rund 1,5 Milliarden. Nuntius hatte gerade mal eine Bevölkerung von 350 Millionen Menschen.

Das Entwicklungsniveau der einzelnen Welten unterschied sich deutlich, ebenso ihre politischen Systeme und ihre Gesellschaftsformen. Während beispielsweise Montana eine sehr individualistische und auch streitbare Bevölkerung besitzt, wurde (und wird) New Tuscany von oligarchischen Familien beherrscht, die ihre Macht in erster Linie zur persönlichen Bereicherung missbrauchen.

Bernardus van Dort hatte angesichts des nahenden OFS den Handelsbund gegründet, um den Sternhaufen in eine bessere Verhandlungsposition zu bringen, aber die Methoden des Bundes, der hauptsächlich ein Handelskartell zum Vorteil seiner Mitglieder war, sorgten für Frust unter den anderen Welten des Sternhaufens, allen voran Dresden, eines der ärmsten Systeme des Sternhaufens.

In den 1920er Jahren stimmte eine große Mehrheit der Bürger von siebzehn der bewohnten Planeten im Sternhaufen für die Annexion durch das Sternenkönigreich von Manticore. Angesichts des guten Rufs Manticores bevorzugten sie die Übernahme des Sternhaufens durch Manticore, anstatt unter der Kontrolle des OFS zu landen, das für die Ausbeutung und Misshandlung der Systeme unter seinem "Schutz" bekannt war.

Alle bis auf einen Teilnehmer, New Tuscany, traten schließlich dem Sternenimperium bei, das sofort Maßnahmen ergriff, um den Quadranten wirtschaftlich aufzubauen. (SAG1, SAG2)


Systeme

Externe Links

Referenzen


  1. Anstatt mit dem Rest des Clusters in den Talbott-Quadranten aufgenommen zu werden, wurde Lynx direkt in das Sternenkönigreich von Manticore eingegliedert. Zusammen mit Manticore, Basilisk und Trevor's Stern bildet es das "Alte Sternenkönigreich" innerhalb des neu gegründeten Sternenimperiums von Manticore.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.