Honor Harrington Wiki
Advertisement

Unternehmen Butterblume war eine großangelegte manticoranische Offensive gegen die Volksrepublik Haven im Ersten Havenkrieg.

Nach den schweren Schlägen, die die Manticoranische Allianz während dem von Kriegministerin Esther McQueen geplanten Unternehmen Ikarus hinnehmen musste, sollte die Achte Flotte, die sich nach dem Verlust der Initiative von einer Angriffsstreitmacht zu einem das Barnett System bedrohenden "Papiertiger" gewandelt hatte, unter dem Kommando von Admiral White Haven wieder in die Offensive gehen.

Die Achte Flotte war zuvor im Geheimen massiv aufgestockt worden - und zwar mit den neu entwickelten Podnoughts und den neuen LAC-Trägern sowie den neuen LAcs der Shrike- und Ferret Klasse. Die Podnoughts bildeten einen massiven Kern innerhalb der Flotte, um die sich konventionelle Wallschiffe formierten.

Während die Achte sich formierte, führte die Royal Manticoran Navy ein Ablenkungsmanöver durch - sie gestattete der Volksflotte von Haven die Eroberung einzelner Sonnensysteme an der Südflanke der Allianz und verleitete das havenitische Oberkommando zu der Annahme, Grendelsbane Station sei verwundbar. Esther McQueen begann trotz eigener Vorbehalte (im Hancock System hatte die Volksflotte während Unternehmen Ikarus eine seltsame Niederlage hinnehmen müssen und sie wollte zuerst herausfinden, was vorgefallen war) auf Anweisung des Komitees mit der Planung und Vorbereitung von Unternehmen Eiserne Ration. Somit wurden Schiffe von genau den Systemen abgezogen, die als Ziel von Unternehmen Butterblume ausgewählt waren. (HH9)


Zielsysteme[]

Ziele für Unternehmen Butterblume waren unter anderem:

  1. Barnett
  2. Lovat
  3. MacGregor
  4. Maastricht
  5. Mylar
  6. Owens
  7. Slocum
  8. Tequila

Das ultimative Ziel der Offensive war das schwer befestigte und immens wichtige Lovat System.


Achte Flotte: Schlachtordnung[]


Schlachten[]


Ausgang[]

Unternehmen Butterblume demonstrierte eindeutig die vernichtende Überlegenheit der neu entwickelten Podnoughts und Waffensysteme gegenüber allen bis dahin eingesetzten Typen und Doktrinen. Die Volksflotte wurde regelrecht überrollt, ihre Verluste waren extrem. Sämtliche von der Achten Flotte angegriffenen Systeme wurden erobert oder zumindest vollständig ausgebombt. Der Vormarsch der Achten Flotte ging so schnell voran, dass die manticoransiche Admiralität nicht genug konventionelle Schiffe und Truppen aufbieten konnte, um alle angegriffenen Systeme auch tatsächlich zu besetzen. So wurden auf dem Weg liegende, weniger bedeutsame Systeme von der Achten Flotte teils nur ausgebombt und anschließend ignoriert.

Die Offensive war praktisch nicht aufzuhalten - Haven war de facto am Ende. Der endgültige Sieg der Manticoranischen Allianz über Haven wurde nur durch den teilweisen Erfolg von Unternehmen Hassan verhindert, der zu einer Machtverschiebung im manticoranischen Oberhaus führte und die Zweite Regierung Cromarty durch die Regierung High Ridge ersetzte - mit desaströsen Folgen.

Advertisement